ojWMfqc

Darum sollten Sie Babybrei immer selber machen

Natürlich wissen Sie, dass man im Alltag, an der Arbeit oder Zuhause nicht ständig baby-1300110_960_720Fertigprodukte konsumieren sollte. Man weiß, dass in solchen industriell hergestellten Mahlzeiten Farbstoffe, Konservierungsstoffe oder Zutaten, die man nicht kennt beinhaltet sind. Sie wissen ebenfalls, dass ein ständiger Konsum nicht gut für ihre Gesunfheit ist. Also stellt sich die Frage: „Warum sollten Sie dann ihr Baby mit solcher industriell gerfertigter Nahrung fütter? – Ganz genau, weil es auf Dauer nicht unbedinkt förderlich für die Entwicklung ihres noch sehr jungen Sprössslings ist. Was genau könnte dann für Ihr Baby gut sein? Genau. Frische, gesunde und saisonale Roh- beziehungsweise Obst- und Gemüsekost – zusammengemixt in einen nährstoffhaltigen Babybrei. Nehmen Sie sich die Zeit und bereiten eine mit Liebe-gemachte Beikost.

Gerade in der Zeit zwischen dem 5. und dem 12. Lebensmonat entwickelt sich bei Ihrem Baby der gesamte Nerven- und Muskelapperat, und legt den Grundstein für das Krabbeln und Laufen. Nicht nur die motorischen Fähigkeiten entwickeln sich, sondern auch die kognitiven und neuronalen Anlagen im Gehirn. Insgesamt wächst Ihr Baby in einer hohen Geschwindkeit heran. Und wie können Sie nun dafür sorgen, dass Ihr Kind die optimalen Vorzüge genießt? Ganz klar – mit gesunder und selbstgemachter Babyernahrung.

Die großen Firmen und Babynahrungshersteller setzten jährlich Millarden um und investieren viel Geld in die aggressiven TV- und Medialwerbung. Es soll den jungen Eltern klar gemacht werden, dass diese Fertigprodukte gut für ihr Kind ist. Doch wenn Sie sich wirklich mal die Arbeit machen und schauen hinter die Kollisen der großen Hersteller, dann sehen Sie auch, dass diese „Nahrung“ auf Dauer nicht gut für die Entwicklung ihres Babys ist. Das Hauptziel der Ernährungsindustrie ist die absolute Gewinnmaximierung. Immer neuere Produkte, immer längerer Haltbarzeit und immer mehr Geschmackszusätze. Da ist es ganz klar, dass viele fundamentale Grundbausteine auf der strecke bleiben – nämlich das Wohl und die gesunde Entwicklung Ihres Kindes.

Natürlich kann man seinem Baby ebenso Fertigprodukte von großen Herstellern anbieten, doch es muss ihnen bewusst sein, dass Ihre selbstgemachten und gesünderen Beikostbreie besser für ihr Baby ist. Ihr Kind wird es ihnen danken.

Sehr informatives Video von Julia und ihrem YouTube-Channel: mamiblock.